Menü
02 12.63 00

Krankenhaus Bethanien

Schlafapnoe

Schlafapnoe

Da bei Schlafapnoe die Atmung im Schlaf nicht einwandfrei funktioniert, erhalten die Betroffenen nicht genug Sauerstoff und schlafen insgesamt sehr schlecht. Etwa zwei bis vier Prozent der Bevölkerung leiden unter lautem nächtlichen Schnarchen und Atemaussetzern. Die hieraus resultierende Schläfrigkeit am Tage kann bis zum Sekundenschlaf am Steuer führen.

Außerdem drohen bei einem unbehandelten Schlafapnoe-Syndrom Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzkranzgefäßverengung oder Herzrhythmusstörungen.

Die Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen stellt daher den Schwerpunkt in unserem Schlaflabor dar. Dazu gehört auch die Anwendung alternativer Behandlungsverfahren wie Zungenmuskeltraining oder Protrusionsschienen.

Wenn Sie Schlafapnoe-Patient sind, besteht für Sie im Straßenverkehr und an Ihrem Arbeitsplatz erhöhte Unfallgefahr. Dies gilt besonders, wenn Sie einen Risiko-Beruf wie LKW-Fahrer, Busfahrer oder Pilot haben oder Sie eine Überwachungstätigkeit ausüben.

Daher bieten wir Ihnen regelmäßige Therapiekontrollen und besondere Testverfahren zur Überprüfung der Aufmerksamkeitsfähigkeit bzw. Einschlafneigung in unserem Schlaflabor an.

Top