Menü
02 12.63 00

Krankenhaus Bethanien

Folgendes Projekt wollen wir unterstützen:

Das momentan vom Freundeskreis unterstützte Projekt ist der iLA Membranventilator®, die weltweit erste künstliche Lunge, die außerhalb des Patienten für ihn atmet und bei sehr schwerem Lungenversagen eingesetzt wird.

Bei der Einatmung wird Sauerstoff (ca. 260 ml/min) aufgenommen und bei der Ausatmung Kohlendioxid (ca. 200 ml/min) abgegeben. Die Sauerstoffaufnahme wird durch Sauerstoffgabe verbessert, die CO2-Abgabe durch Beatmung oder – neu – durch die iLA. Ähnlich wie bei der Dialyse gibt es hierbei eine künstliche Membran, die die Lunge ergänzt und über die das Kohlendioxid quasi „ausgewaschen“ wird. Dazu wird die Membran (iLA) über dicke Schläuche an die Beingefäße angeschlossen.

Eingesetzt wird die iLA

  • bei drohendem Lungenversagen, wobei das Gerät verhindert, dass jemand intubiert und beatmet werden muss
  • bei bereits bestehendem Lungenversagen, wobei das Gerät hilft, den Patienten wieder von der Beatmung zu entwöhnen
Top