Menü
02 12.63 00

Krankenhaus Bethanien

Krebsberatung

Jeder Tag ist ein Geschenk - Kostenlose Krebsberatung für alle

„Jeder Tag ist ein Geschenk“

Kostenlose Krebsberatung für alle: Psychoonkologin Gönna Wichmann verstärkt das Team des Tumorzentrums

Diagnose Krebs. Vor diesem Albtraum fürchtet sich wohl jeder. Und jeder zweite Bundesbürger muss ihn erleben. So viele erkranken im Lauf ihres Lebens an Krebs. Jeder vierte Erkrankte wird daran sterben. Aber es geht nicht nur um die Kranken. Familien, Freunde und Kollegen sind gleichfalls und vielfältig davon betroffen. Guter Rat ist da für Patienten und Angehörige gefragt. Und der ist nicht teuer, sondern kostenlos. Die Krebsberatung des Tumorzentrums Solingen e. V. hat Beratungsstellen im Klinikum und in Bethanien und lädt zu verschiedenen Infoveranstaltungen ein. Unkompliziert kann hier weitergeholfen, aufgeklärt oder vermittelt werden. Auch der Interessierte ist willkommen: ein Angebot für jeden Bürger.

Nachdem nun endlich in diesem Jahr Mittel für Krebsberatungsstellen, die oft auch ehrenamtlich arbeiten und sich aus Spenden finanzieren, in den Landeshaushalt eingestellt wurden, kann sich das Tumorzentrum die lange gewünschte Psychoonkologin leisten. Seit dem 1. Mai arbeitet nun Gönna Wichmann für die Krebsberatung im Klinikum und in Bethanien. Neben Psychoonkologin ist sie auch Systemische Therapeutin und Diplom-Sozialpädagogin: Eine Mischung also, die ideal für diese Arbeit ist. „Die Menschen kommen mit den verschiedensten Themen zu mir: emotionale, berufliche oder einfach ihre Furcht.“ Berät die Krebsberatung eher sachlich, so arbeitet Gönna Wichmann anders. „Was ich mache, ist ein therapeutisches Angebot.“ Manche nehmen zwei bis drei Termine wahr, andere bis zu zehn. „Denn es gibt keine fertigen Lösungen. Ich begleite die Menschen, nachdem ein nachhaltiges Vertrauen da ist.“ Viele Themen sind mit Angst belastet. „Was wird aus meiner Familie, wenn ich sterbe? Oder wie funktioniert die Kommunikation mit dem Partner oder den Kindern?“ Hier hilft Gönna Wichmann weiter – in ihren offenen Sprechzeiten oder nach Vereinbarung.

Ohne Ehrenamt aber geht es nicht. Zwei langjährige Mitarbeiterinnen sind hier die Diplompsychologin Dr. Karin Hoffmeister und die ehemalige Radiologiemitarbeiterin Christel Zschörnig. Beide sind seit Jahren in Bethanien aktiv und betreuen dort die Patienten auf den Stationen mit Beratungs- und Gesprächsangeboten. „Manche wollen einfach nur mit einem Außenstehenden über Ängste, Sorgen und Hoffnungen sprechen – und nicht nur mit dem Partner“, sagt Karin Hoffmeister. Und Christel Zschörnig ergänzt: „Viele können sich so richtig öffnen.“ Manche rufen auch Jahre später noch bei ihr an, um Kontakt zu halten. Denn viele Erkrankte werden auch wieder gesund. Das sind bis zu 60 Prozent. „Es geht darum, die Krankheit anzunehmen, vielleicht sogar als Freund. Man muss lernen, damit umzugehen, da man Krebs nicht wie eine alte Hose ablegen kann.“ Karin Hoffmeister bringt es auf den Punkt: „Jeder Tag ist ein Geschenk.“ Der Weg dahin kann weit sein. „Der Patient muss mit der Situation und seinen Möglichkeiten leben lernen, auch dass man vielleicht nicht mehr alles machen kann – und sich damit auch zufrieden geben können.“ Nach einer solchen Diagnose soll bewusster gelebt und erlebt werden. Krebs krempelt das Leben um, konfrontiert mit der eigenen Endlichkeit. Und bei Erkrankungen wie etwa Brust- oder Prostatakrebs kann sich auch die eigene Selbstwahrnehmung ändern. In allen Fällen helfen und informieren Gönna Wichmann und die Ehrenamtler gerne.

Info: Die Krebsberatung des Tumorzentrums Solingen e. V. berät kostenlos. Sprechzeiten (auch telefonisch): dienstags, 14 bis 16 Uhr, im Krankenhaus Bethanien (3. Etage), Tel.: 63-00, mittwochs und donnerstags, 14 bis 16 Uhr, im Klinikum (Beratungsstelle Eingangshalle), Tel.: 547-2222. In Notfällen rund um die Uhr erreichbar: Tel.: 5472939 (oder Dr. Elke Scheckenbach, Tel.: 2544425).  Gönna Wichmann hat offene Psychoonkologische Sprechstunde in Bethanien montags, 12.30 bis 13.30 Uhr, in einem Beratungs-Raum der Onko-Ambulanz, und im Klinikum ebenfalls montags, 14 bis 16 Uhr, im Raum der Krebsberatung im Foyer, 1. Gang rechts, sowie nach Vereinbarung: 0162-6846894.

Hier geht es zur Website.

 

 

Neuigkeiten

Jeder Tag ist ein Geschenk - Kostenlose Krebsberatung für alle

Krankenhaus Bethanien
„Jeder Tag ist ein Geschenk“ Kostenlose Krebsberatung für alle: Psychoonkologin Gönna Wichmann verstärkt das Team des Tumorzentrums
19.10.2017 Mehr

Ein Hochinfektionstransport wird geprobt

Krankenhaus Bethanien
Transport von Solingen auf die Düsseldorfer Sonderisolierstation wird geprobt
06.10.2017 Mehr

Prof. Winfried Randerath 2018 Kongresspräsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin

Krankenhaus Bethanien
Prof. Dr. Winfried Randerath, Krankenhaus Bethanien Solingen, ist in Bremen zum 59.
16.08.2017 Mehr

Prof. Randerath unter TOP-Medizinern der Focus-Liste

Krankenhaus Bethanien
Das Focus-Magazin kürt jedes Jahr die TOP-Mediziner Deutschlands in unterschiedlichen Fachbereichen. Erstmalig wurde Prof.
28.06.2017 Mehr
Top