Menü
02 12.63 00

Krankenhaus Bethanien

Eine Bewohnerin winkt fröhlich in die Kamera

Haus Buche: Der Frühling zieht ein...

Nach langer Kälte und langem Frost ist er nun endlich da, der langersehnte Frühling.  Sonnige Spaziergänge im weiten Bethanien Park sind nun endlich wieder möglich und die Bänke unter den riesigen Bäumen vor dem Haus laden zu kleinen Pausen im angenehmen Schatten ein. Auch im Haus Buche zieht der Frühling ein. Die Tische und Stühle auf den Balkonen werden gründlich gesäubert und die Sonnenschirme ausgepackt. Alle Bewohner*innen sollen die im letzten Jahr neu fertiggestellten großen Balkonen und Terrassen nun wieder nutzen können.

Und damit sich auch jeder wie im eigenen Garten fühlen kann,  wurden die Balkone blühend und frisch bepflanzt. In einer großen Aktion, gemeinsam mit den Bewohnern und Bewohnerinnen des Hauses, musste die herbstliche Heide weichen und bunten Petunien und Hortensien die Kübel überlassen. Viele fleißige Hände haben gemeinsam umgetopft, eingepflanzt, dekoriert und  arrangiert. Die Hände noch einmal in kühler Erde spüren, den süßen, intensiven Duft der Blumen einatmen und vor allem, die Erinnerung an den eigenen Garten erwecken, diese Momente sind so kostbar.

Über das Ergebnis können sich alle freuen. Die Bewohner und Bewohnerinnen, die aktiv teilgenommen haben, genauso wie diejenigen, die den anderen bei der Arbeit zusehen konnten. Und die Mitarbeiter*innen sind natürlich auch nicht zu vergessen. Denn nicht nur das Leben, auch das Arbeiten in einem fröhlichen und schönen Umfeld macht doch gleich viel mehr Freude!

N. Mainzer

Top